Die aktuelle Situation verlangt uns allen viel ab. Und auch wenn Ihnen zurzeit nicht so oft nach Lachen zu Mute ist, Sie gestresster als üblich sind, sollten Sie trotzdem versuchen, Spaß zu haben und öfter mal zu lachen.
Denn der Körper schüttet beim Lachen, egal ob echt oder künstlich erzeugt, automatisch Glückshormone aus, die Stresshormone Adrenalin und Cortisol werden abgebaut. Sie fühlen sich besser und Ihre Stimmung steigt. Zusätzlich stärkt Lachen Ihr Immunsystem: Sogenannte Antikörper, die Ihr Körper zum Schutz vor Bakterien und Viren braucht, werden neu gebildet, Ihre Abwehrkräfte also gestärkt.

Wann haben Sie also zum letzten Mal gelacht? Vielleicht hilft Ihnen ja der eine oder andere Vorschlag, um zu lachen:

  • Schneiden Sie lustige Grimassen, alleine vor dem Spiegel, mit Ihrem Partner oder gemeinsam mit Ihren Kindern.
  • Lesen Sie sich gegenseitig Witze aus der Zeitung oder aus dem Internet vor. Oder lassen Sie sich von Ihren Kindern Witze erzählen, die zwar nicht immer richtig erzählt werden, aber gerade deshalb vielleicht umso lustiger sind.
  • Schauen Sie sich alte Fotos (z.B. aus Ihrer Kindheit an). Da ist sicher der eine oder andere Schnappschuss dabei, über den Sie alleine oder gemeinsam lachen können.
  • Spielen Sie lustige Spiele, wie zum Beispiel Pantomime. Oder machen Sie etwas, das Sie sonst eigentlich nie machen: Gummihupfen, Topfschlagen,…

B.R.: Wir lachen sehr viel, wenn wir gemeinsam rot-blau-tot spielen und mein Mann oder ich den Ball nicht fangen können. Das ist für unsere Kinder genauso lustig wie für uns.

  • Kitzelalarm! Alle Familienmitglieder werden ordentlich durchgekitzelt – das geht auch in der kleinsten Wohnung.
  • Telefonieren Sie mit Freunden und erzählen Sie, welche lustigen Situationen der neue Alltag mit sich bringt. Es gibt jetzt wahrscheinlich viele spezielle Momente, über die man vielleicht auch erst im Nachhinein lachen kann.

B.R.: Ich habe eine Rechenaufgabe meiner 9jährigen Tochter überhaupt nicht verstanden. Zuerst hat nur sie mich ausgelacht. Dann haben wir beide darüber gelacht und als ich es einer Freundin am Telefon erzählt habe, mussten wir gemeinsam darüber lachen, weil es ihr so ähnlich ging.

Falls Sie keiner dieser Vorschläge zum Lachen bringt, dann lachen Sie einfach künstlich laut drauf los, um den Stress ein bisschen zu mildern.

Sie möchten sehen, wie sich ein Lachen auf Ihr Stresslevel auswirkt? Dann testen Sie jetzt ABIOS.

Bleiben Sie gesund und entspannt,
Ihr ABIOS Team!


Hier bekommen Sie noch einen kleinen Einblick zu den Möglichkeiten mit der ABIOS-App… 

Mehr zu Ihrer digitalen Stress- und Vitalstatuskontrolle finden Sie auch unter ABIOS.coach.

Hinweis: Die Informationen auf den ABIOS-Seiten ersetzen in keinem Fall eine professionelle medizinische Beratung oder Behandlung.
Bei Krankheits-Symptomen folgen Sie bitte unbedingt den Anweisungen des Gesundheitsministeriums oder kontaktieren Sie Ihren Arzt!