Sie haben am Wochenende die Fenster geputzt, den Keller gemeinsam zusammengeräumt, Ihr Partner hat seine CD-Sammlung neu geordnet. Dann können Sie sich jetzt sozusagen als Belohnung mit etwas lustigeren Dingen beschäftigen:

  • Kramen Sie Ihre alten Fotos, Dias, Videos heraus und machen Sie alleine oder mit Ihrem Partner einen gemütlichen Fotoabend.

B.R.: Ich habe mir meine alten Schulfotos endlich wieder einmal angeschaut. Freundinnen von damals haben sich sehr über die Schnappschüsse gefreut, die ich Ihnen geschickt habe.

  • Probieren Sie mit Ihren Freunden einen Online-Stammtisch. Oder statt Essen gehen zum Italiener kochen Sie selbst italienisch und „treffen“ Sie sich dann um 20:00 zur italienische Videokonferenz.
  • Sie wollten schon lange eine neue Sprache lernen? Es gibt online sehr viele Möglichkeiten, wie Sie sich die Kurse selbst einteilen können. Planen Sie fix zwei Abende in der Woche ein oder Sie machen am Wochenende einen Intensivkurs.
  • Zurzeit bieten auch viele Fitnesscenter, Tanzstudios etc. online Kurse an, da ihre Studios geschlossen sind. Vielleicht ist da ja eine Sportart dabei, die Sie schon immer ausprobieren wollten, sich bisher aber nicht getraut haben. Jetzt ist der perfekte Zeitpunkt, da Sie alleine in Ihrer Wohnung trainieren und Sie niemand sehen kann. Passen Sie aber auf, dass Sie sich nicht unnötig verletzen!
  • Wann haben Sie das letzte Mal mit Ihrem Partner ein Spiel gespielt?
  • Oder Sie bauen wieder einmal ein Puzzle. Sie werden sehen, wie entspannend diese Beschäftigung auch gleichzeitig sein kann.

Was machen Sie, abgesehen von Fernsehen, Lesen, Internet surfen… Wir freuen uns, Ihre Tipps hier weiterzugeben: office@abios.at

Bleiben Sie gesund und entspannt,
Ihr ABIOS Team!


Hier bekommen Sie noch einen kleinen Einblick zu den Möglichkeiten mit der ABIOS-App… 

Mehr zu Ihrer digitalen Stress- und Vitalstatuskontrolle finden Sie auch unter ABIOS.coach.

Hinweis: Die Informationen auf den ABIOS-Seiten ersetzen in keinem Fall eine professionelle medizinische Beratung oder Behandlung.
Bei Krankheits-Symptomen folgen Sie bitte unbedingt den Anweisungen des Gesundheitsministeriums oder kontaktieren Sie Ihren Arzt!